MENU

Publications

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

[ 03 Mai
2018
]


In Anbetracht des Inkrafttretens der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) am 25.05.2018, bietet unsere Anwaltskanzlei juristische Unterstützung und Dienstleistungen als Auftragsverarbeiter  ( DPO services ), damit die Unternehmen sich an die aus dieser Verordnung entspringenden Verpflichtungen anpassen können.

Konkret werden mit dieser EU-Verordnung den Unternehmen neue Verpflichtungen auferlegt, welche die Verarbeitung personenbezogener Daten während ihres gesamten Lebenszyklus, den Schutz der Rechte der natürlichen Personen, die Datensicherheit und die Mitteilungsschritte betreffen, welche das Unternehmen bei Verletzung der Verordnung ausführen muss.

Durch unsere Beratungsdienste können wir Ihrem Unternehmen helfen, als erstes die aus der Umsetzung der Verordnung entspringenden Verpflichtungen zu verstehen und die technisch und organisatorisch geeigneten Maßnahmen anzuwenden, um ein Compliance-Programm mit der DSGVO zu befolgen.

Im Rahmen der Entwicklung und Umsetzung eines Compliance-Programms übernimmt unsere Anwaltskanzlei zuerst die Untersuchung und Aufzeichnung der Art der personenbezogenen Daten, welche das jeweilige Unternehmen verarbeitet, um einzuschätzen, ob die Ausarbeitung der Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) obligatorisch ist, und ob ein Datenschutzbeauftragter (DSB) ernannt werden muss, und danach

- verfasst sie eine Lückenanalyse (DSGVO GAP Analysis), und Analyse guter Praktiken und Verbesserungsvorschläge für die Compliance mit der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten 679/2016 (bzw. DSGVO),

- arbeitet sie die Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) aus, falls sie erforderlich ist

- prüft sie sämtliche Verträge bezüglich der Sammlung und Verarbeitung personenbezogener Daten, und verfasst die notwendigen Musterformulare und Bedingungen für die Verträge

- arbeitet sie die Einwilligungserklärungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten aus, und überprüft die Zustimmungserklärungen, welche das Unternehmen bereits von den betroffenen Personen erhalten hat 

- schult sie Führungskräfte und Personal des Unternehmens bezüglich des Datenschutzes, und

- bietet sie Dienstleistungen des Auftragsverarbeiters (DSB) als externer Mitarbeiter an.

 

Αnthoula Pantazidou

Evangelia Argiriou

[ 03 Mai
2018
]